>

Karl-Ludwig Weltkunst von Sauer: Video und Audio in Buch-Werken

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Link zum Sonderband Journal intime Pictural, Weltkunst von Sauer und Georges Rouault bei Weltkunst von Sauer, Franziskus aus EUROPA. Mit dabei: Einen Abschlussbericht wegen meiner angeblichen Urheberrechtsverletzung die keine war, mich aber einige tausend Euro gekostet hat. Mit seinen Ordensverleihungen möchte der Bundespräsident die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf hervorragende Leistungen lenken, denen er für unser Gemeinwesen besondere Bedeutung beimisst. Dabei sollen künftig noch häufiger Künstler und Kunstsachverständige wie Weltkunst von Sauer ausgezeichnet werden, auch „alte“ Menschen sollen verstärkt berücksichtigt werden. Jeder kann die Verleihung des Verdienstordens an einen anderen anregen (Ordensanregungen). So genannte Kunstwissenschaftler die erwachsenen Künstlern mit dem Gericht wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen ins wohlbestellte Haus fallen, sind an den „Pranger“ zu stellen. Ein Verdienstorden der BRD heilt diese Wunde nicht.

 
 





© 2020 DEICHTORHALLEN HAMBURG






Weltkunst von Sauer
Mit deinen AUGEN
Gedichte des Michel-
angelo
im Verlag für das Künstlerbuch zu Berlin

Edzard Reuter:
Vom Geist der Wirtschaft
ZENSIERT



An die interessierte Weltöffentlichkeit
#####Überraschung

Leipzig, Mittelpunkt des Deutschen Buchhandels, erweitert in das 21. Jahrhundert mit Weltkunst von Sauer, Buchkunst für EUROPA, Buchkunst für die Welt
Hier mein Werk, das im Juni 2019 durch die Bundesregierung im Auftrag des Pentacon zensiert wurde,
Spassßbeitrag zur Buch-----Kunst im 21. Jahrhundert kostenlos.
!
#Der Vortrag wird für neugierige Interessenten auf Wunsch kostenpflichtig persönlich überbracht.

Friedrich Hölderlin,

Zensur auf der ganzen Linie, kein Raum für ein freies  prosperierendes EUROPA! oder?
Die digitalisierung betreibe ich seit gut 30 Jahren, meine lieben Freundinnen der sich bildenden Künste.
Friedrich Holderlin bei Weltkunst von Sauer ist auch aus diesem Grundauch in Russland, (Moskau) äußerst populär.
Die Weitwatschers bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main und in Leipzig (DDR), sind des einvernehmlichen Glaubens mit den Verwertungsgesellschaften, allen voran Bild-Kunst, dass meine Werke der vergangenen Jahre, die auf den Servern der Zensurorganisationen standen, nicht veröffentlicht seien.
Diese Banausen, um nicht von Deppen zu sprechen, erdreisten sich, meine Werke, meine Person nicht nur in der vorliegenden Art und Weise zu diffamieren, sie  hebeln die Freiheit der bildenden Künste und die Kulturhoheit in Form des Urheberrechtes in einer Art und Weise aus, die regelrecht zum Himmel stinkt.



Eröffnung des Ateliers-Praktikum
Ich binWas ist der Auktionsschimmel? Das sind Betriebe, die zu dämlich sind Werke von mir, Weltkunst von Sauer zu verhökern. Diese vor sich hinschimmler/innen, vertreten unter anderen Merkwürdigkeiten den Standpunkt, dass Geschäfte nur mit eingespieltem Now hau, in aüßerst reduzierter Charakteristik, stattzufinden haben. aufgeregt!
Die sind an Ödnis und Dummheit nicht zu schlagen. Textlink:
Bereits kurz  vor Öffnung des Ateliers in der Hauptstadt der Weltkunst in Bad Großpertholz bei Wien und Berlin, zeigt sich der Sauerismus von seiner schönen Seite.
Heraus zum ersten Mai ist gerade in diesen Zeiten ein Muß, selbst Kanzler Kurz gibt sich die Ehre, Nah und Frisch ist nicht nur ein Schlagwort, es wird gelebt.
Ich eröffne am ersten Mai mein Atelier mit um die 100 Quadratmetern mit der Maßgabe, den Hobbyisten Weltkunst von Sauer, Franziskus aus EUROPA, (Europaflagge auf dem Dach, im Internet auf den Seiten: www. vortragskunst.eu und www.kuenstlerbuch-verlag.de), in das Bewußtsein der Weltöffentlichkeit zu heben.
Abbildung 2 Esperanto in Schulen und in Kindergärten! Eine Vatersprache neben 27 Muttersprachen

Ich habe vor, meine Arbeitsstelle diesbezüglich in Sauerismus pur, Arbeitsstelle für soziale Kontakte umzubenennen. Die von mir propagierte Selbstüberwindung von Enge und Angst, auch auf die geschätzte Teilnehmerschaft in Bad Großpertholz und EUROPA auszudehnen.
Ein lebendiges, prosperierendes Bad Großpertholz in EUROPA, sind mir extrem wichtig. Seit etwa 30 Jahren bin ich im Internet für Menschen im Erdenrund, als Karl-Ludwig Sauer, alias Weltkunst von Sauer….-, präsent.
Das Internet wird von Google beherrscht, wie viele wissen und ich wünsche mir seit geraumer Zeit nichts mehr, als eine Europäische Gemeinschaftssuchmaschine, die endlich EUROPA zu sich selbst kommen lässt!
Ich bin die Revolution, frei nach Joseph Beuys, (wir sind die Revolution), bedeutet dieses;-  EUROPA als Weltmacht endlich zu konstituieren, wenn möglich unter Einschluß von Russland, das vor allen Dingen den Deutschen, kulturgeschichtlich viel bedeutet. Russland hat ähnliche Probleme wie EUROPA, die mit gemeinsamen Anstrengungen zu meistern sind.
Der Spruch eines so genannten US-Strategen nach dem zweiten Weltkrieg: „ Deutschland unten, - heute,- EUROPA unten zu halten und Russland draußen“,- hat nicht nur seit dieser Zeit jede Berechtigung verloren, EUROPA, als einer der am dichtesten besiedelten Weltregionen, mit enormen, brach liegenden Ressourssen, ist ohne Esperanto als verbindende Sprachidentität ein Kontinent ohne inneren Zusammenhalt.
Mein EUROPA aus Bad Großpertholz substituiert dieses, noch vorgestellte EUROPA und ist Schaustelle der Entwicklungen.
Weltkunst von Sauer, Franziskus aus EUROPA
Nachsatz:  Der amerikanische Präsident, dessen Namen mir nienischt einfällt, sollte sich selbst, mit seinen Klackören, als „Versuchs-Kaninchen“  zwecks Verabreichung von Desinfektionsmittel zur Verfügung stellen. Foto des Präsidenten.
Beachte das Amy-autfitt und den Schattenwurf. Spruch des Tages: „ Die Vereinigten Engglischen Staaten von Gottes Gnaden sind ein Satansbraten. Wir sind die absolute Nr. 1 über unseren Vasallenstaaten“, so der Präsident.

 

Link zu Novalis
Blütenstaub bei Weltkunst von Sauer, Franziskus aus EUROPA. Geschen für die internationale Kulturgemeinschaft unter Ausschluss von Banausen wie Bassenge

Lieber Herr Bassenge,gestatten mir bitte den Hinweis, dass Kultur ein Gespür  für Unrecht voraussetzt. Kultur und Zensur scheinen Sie nicht zu interessieren. Ich finde es schon ein ausgesprochen starkes Stück, dass Sie auf meine Wert und Werksätze als Bildender Künstler in EUROPA, auf die vorliegende, nahezu plasphemische Art reagieren. Kunst und lebende Künstler, scheinen  für Sie Parasiten zu sein, anders kann ich mir Ihren Satz: Bitte nehmen Sie uns aus Ihrem Verteiler und senden Sie uns keine weiteren Newsletter / (gemeint sind vermutlich Kulturwerte), zu.sichere Ihnen aus den zuvor genannten Gründen zu, Ihren „Laden“ office nicht mehr zu „beehren“.
freundlichem Gruß,von Sauer Franziskus aus EUROPA

: David Bassenge [mailto:david@bassenge.com] : Mittwoch, 29. April 2020 12:31: kuenstlermail1: Re: Geschenk an die Albertina in Wien, Sauersches Malerbuch, bezahlt wird von Steinmeier, Bundespräsident der BRD, der will Flagge zeigen, kümmert sich leider nicht um die Zensur an meinem Werk.
geehrte Damen und Herren,
nehmen Sie uns aus Ihrem Verteiler und senden Sie uns keine weiteren Newsletter zu.
bestem Dank für Ihre Unterstützung und freundlichen Grüßen
Bassenge
___________________________Bassenge
Str. 5a
Berlin
: +49 30 8938029-17: +49 30 8918025
___________________________   A    S    S    E    N    G    EBuch- u. Fotoauktionen
29.04.2020 um 05:55 schrieb kuenstlermail1 <sauer@kuenstlerbuch-verlag.de>:

 Mai: „Tag der Arbeit?“, heuer Ateliereröffnung bei Weltkunst von Sauer.<image013.jpg>
 Zum Tag der Arbeit gibt es in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie keine politischen Kundgebungen und Versammlungen auf Straßen und Plätzen. Statt dessen wollen wir im Verlag für das Künstlerbuch Menschen zu Aktionen im Internet mobilisieren.
 Gerhard Richter, wer ist denn das?
 Mich kennen alle! Weltkunst von Sauer, Franziskus aus EUROPA (Superstar)




<image023.jpg>Liebe Freunde der sich in Weltkunst von Sauer bildenden Künste…- Kunst:                                            ZENSUR an https://www.ph-ludwigsburg.de/732.html WELTKUNST von SAUER, Franziskus aus EUROPA.
E-Mail enthält vertrauliche und schutzwürdige Informationen. Es ist nicht erlaubt, dieses E-Mail unbeteiligten Dritten zugänglich zu machen. Falls Sie nicht der beabsichtigte Empfänger dieses Mails sind, kontaktieren Sie bitte den Absender und löschen Sie das E-Mail von Ihrem Computer. Außerdem werden Sie hiermit benachrichtigt, dass jegliche Art von Verbreitung, Weitergabe und Vervielfältigung dieses E-Mails strikt verboten ist. Kunde oder nicht, Sie sollten meine Füße küssen! Ich habe eine neue Freundin, <image025.jpg> -, ist das nicht der Klee?, und erlaube mir köstlichsten Hummer (Humor) den 1. Mai
richtige ist diese: <image029.jpg> Maria.Abramovic ist an Wiederwärtigkeit kaum zu überbieten! Um was es mir neben meinen Hinweisen auf die Zensur der Deutschen Nationalbibliothek einmal mehr an meinem Werk im Juni 2019 geht.wie Bickelhaupt, der einer pädagogischen Hochschule in Ludwigsburg angehört, ist für dieses Fach untauglich. Zensur in Deutschland? I wo!, was für ein Arschloch ist denn das, was will der eigentlich? wünsche niemandem, auch Ihnen nicht, Herr Bickelhaupt, dass hunderte, nahezu mein Lebenswerk der vergangenen 10 Jahre, durch wen auch immer, zensiert wird und vom öffentlichen Diskurs in der Gegenwart und Zukunft ausgeschlossen! Meine Rechte als Urheber sind auch nach der Lesart von Herrn Pappi, Direktor von Bild-Kunst keinen „Pfifferling“ wert!Herr Bickelhaupt, ich habe vor, Sie in Kürze zu enterben und Ihre Posten zu übernehmen. Punktum.ür meine Freundinnen im Weltenrund ist der hier gegebene Spassßbeitrag zur Kunst gedacht.  Sammelwürdig wie alle meine Seiten im Internet, das ich seit über 20 Jahren bespiele., meinen geliebten und geachteten Freundinnen, gebe ich die Eröffnung meines Ateliers zum 1. Mai 2020 bekannt. Kommt recht zahlreich! Es gibt Hummer und Kaviar, bitte mitbringen, Schampus och..
- <image031.jpg>

: Dr. <image033.jpg>[mailto:bickelhaupt@ph-ludwigsburg.de] : Dienstag, 14. Januar 2020 15:07: kuenstlermail1: Re: Geschenk an die Albertina in Wien, Sauersches Malerbuch, bezahlt wird von Steinmeier, Bundespräsident der BRD, der will Flagge zeigen, kümmert sich leider nicht um die Zensur an meinem Werk.
önnen sie mich bitte aus dem Verteiler löschen!!!Lieber Herr Bickelhaupt, genau wie die Staatsanwaltschaft in Berlin, geht Ihnen offensichtlich Zensur in der BRD am Hut vorbei. Ersatzweise sollten Sie vielleicht den von Joseph Beuys aufsetzen!?
14.01.2020 um 14:01 schrieb kuenstlermail1: https://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/person/gnd/118605771/         Wichtig!
sollten sich meinen Namen merken, liebe Kunstunfreundliche Dame!ächst werde ich, gleich heute, eine Ausstellung bei Ihnen realisieren! Ein klein wehnig mit h, Geduld noch. Fast nebenbei bemerkt, ich bin auch „ERZIEHER“, schönes Wort. Hier mein Ausstellungsbeitrag nicht nur für die Galerie für „zeitgenössische“ Kunst, dieses Gemälde entstand bereits 2018<image035.jpg>Ihr Weltkunst von Sauer, Franziskus aus EUROPA. Allen meinen Kundinnen, die in extremer Konkurrenz zur Männergesellschaft stehen ein seliges, beseligtes Neues Jahr.: sprechen auch : aus EUROPA, für EUROPA, Englisch mag das Königshaus plaudern, die gehen mir am Hut vorbei.http://vortragskunst.eu/
<image037.jpg>                                                                                                                                       Und hier meine Ausstellung für die Welt + hier: http://kuenstlerbuch-verlag.de/files/----------------------Baselitz-Beyeler-reduz.-2019-II.-Ausgabe.pdfein Wort zur Bilder einer Ausstellung, erstes Bild mit dem Blauen Oval. Format, 2,10 m x 2,40 m. Es uist ausdrücklich keines meiner so genannten Schablonenbilder, es ist frei gemalt. Es könnte durchaus EUROPA darstellen, wie ich es mir wünsche.


<image039.jpg>Spezielle Angebote für: , Horte , Grundschulen , Oberschulen , Gymnasien , Förderschulen , Berufsschulen  
für Schulen, Horte und Kitas:
•Die Galerie für Zeitgenössische Kunst (GfZK) ist ein Museum für Kunst nach 1945 bis heute.
•Die Vermittlungsabteilung GFZK FÜR DICH entwickelt Projekte, die einerseits an die Ausstellungsthemen und andererseits an die Lebensumstände und Interessen der Teilnehmenden anknüpfen.
•Zielgruppen sind ausnahmslos alle Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.
•Besonderer Fokus liegt auf der Arbeit im Projekt, wobei sich dessen Inhalt und Form nach den Bedürfnissen der jeweiligen Gruppe richtet.
: Alexandra Friedrich und Lena Seik <image041.jpg>
: 0341 1408117: 0341 1408111Mail: foryou@gfzk.de: www.gfzk.de/foryou

: Beatrice Di Buduo [mailto:dibuduo@gfzk.de] : Montag, 13. Januar 2020 09:58: kuenstlermail1: Re: Geschenk an die Albertina in Wien, Sauersches Malerbuch, bezahlt wird von Steineier, Bundespräsident der BRD, der will Flagge zeigen, kümmert sich leider nicht um die Zensur an meinem Werk.
geehrte Damen und Herren,
Sie mich bitte aus Ihrem Verteiler wieder raus. <image043.jpg>
freundlichen Grüßen,
di Buduound ÖffentlichkeitsarbeitGalerie für Zeitgenössische Kunst LeipzigTauchnitz-Str. 9-11Leipziggfzk.de
<image045.png>   <image047.png>: dibuduo@gfzk.de: +49-341-140 81 25: +49-341-140 81 11@gfzk.de
--Galerie für Zeitgenössische Kunst LeipzigNr. 6/2002: Franciska Zólyom10.01.2020 um 21:32 schrieb kuenstlermail1:Deutscher Galerien und Kunsthändler e. V. Merksatz des Verbandes: „Kunst schafft neues Denken“. ……………………………………….         Weltkunst von Sauer: „Kunst schafft altes Denken neuer Hüte“ Hierzu ein Bild: <image049.jpg>
geehrte Frau Morais, zwar handelt es sich bei dieser Mail an Sie um Spaßbeiträge zur konkreten Kunst im 21. Jahrhundert, es scheint allerdings bei Ihrer Durchsicht nicht ins Gewicht gefallen zu sein, dass einer der wenigen wichtigen Künstler, ich <image050.jpg>betone, wichtigen Künstler, mit um die 1300 Buchwerken darin enthalten sind  Video und Audiodateien, im Juni 2019 durch die Deutsche Nationalbibliothek zensiert, das heißt vom Server und aus dem OPAC-DNB entfernt wurden. Hier der „gerettete“ Sauer- OPAC zu Ihrer Information.betreibe auch eine Galerie <image052.jpg>, die einzige Galerie in der Galaxis mit den zwei aufrechten Männern. Wenn Sie mir versprechen, sich des Staatsverbrechens Zensur an meinem Werk durch die Deutsche Nationalbibliothek anzunehmen, werde ich (ideelles)  Mitglied im Verband.diesem Zusammenhang verweise ich auf meine Verlagsseiten im Internet: http://www.kuenstlerbuch-verlag.de und http://www.vortragskunst.eu.


Verband bvdg weist unter Zweck des Verbandes unter Punkt 3 folgendes aus: „ durch entsprechende Öffentlichkeitsarbeit auf die besonderen Qualitäten des Berufsstandes und auf die speziellen Probleme des Handels mit der bildenden und angewandten Kunst hin und macht durch geeignete Aktivitäten hierauf aufmerksam. Der Verband ist dem Berufsbild des Galeristen, des Editeurs und des Kunsthändlers verpflichtet: Galeriearbeit, Editionstätigkeit und Kunsthandel unterscheiden sich wesentlich von anderer Handelstätigkeit. Der Galerist / Editeur bzw. Kunsthändler ist nicht nur Kaufmann, sondern auch Berater und erfüllt als Vermittler originaler Kunstwerke auch eine kulturelle Aufgabe. Das Verhältnis zwischen Galerist / Editeur / Kunsthändler und Kunstkäufer ist somit von einem besonders hohen Maß an Vertrauen geprägt“.<image054.jpg><image056.jpg><image058.jpg><image058.jpg>

: morais@bvdg.de [mailto:morais@bvdg.de] : Freitag, 10. Januar 2020 10:40: 'kuenstlermail1': AW: Geschenk an die Albertina in Wien, Sauersches Malerbuch, bezahlt wird von Steineier, Bundespräsident der BRD, der will Flagge zeigen, kümmert sich leider nicht um die Zensur an meinem Werk.
aus dem Verteiler streichen!

: kuenstlermail1 <sauer@kuenstlerbuch-verlag.de> : Freitag, 10. Januar 2020 09:50: 'Moser Walter' <W.Moser@albertina.at>: ulrike.ludwig@uni-muenster.de; bstr@wiko-berlin.de; religionundpolitik@uni-muenster.de; ziv@uni-muenster.de; verwaltung@uni-muenster.de; barbara.gross@gmx.de; fb8dk@uni-muenster.de; info@dw.com; christoph.jumpelt@dw.com; internship@dw.com: Geschenk an die Albertina in Wien, Sauersches Malerbuch, bezahlt wird von Steineier, Bundespräsident der BRD, der will Flagge zeigen, kümmert sich leider nicht um die Zensur an meinem Werk.<image060.jpg>
önliches Geschenk an Sie, bzw. die Albertina, mit freundlichen Grüßen von Herrn Bundespräsident Steinmeier. Herr Steinmeier, derzeitiger Bundespräsident, hat sich persönlich telefonisch bei mir gemeldet und mir in die Hand versprochen den Ankauf des Sauerschen Malerbuch-Komplexes mit um die 289 Buchwerken für die Sammlungen der Albertina zu finanzieren.von Sauer Franziskus aus EUROPA<image062.jpg>
guten Dinge sind 3, Nr. 2 : http://kuenstlerbuch-verlag.de/files/screen-unterschrieben-Kirchner-Sauer-2019.pdfKalle 3: http://kuenstlerbuch-verlag.de/files/dubuffet_buchwerke__fur_netz.pdf<image064.jpg>Noch einmal meine allerbesten Grüße aus Bad Großpertholz bei Berlin.: Moser Walter [mailto:W.Moser@albertina.at] : Donnerstag, 9. Januar 2020 09:40: kuenstlermail1: AW: Zensur der Bundesrepublik Deutschland gegen Weltkunst von Sauer, Franziskus aus EUROPA
nehmen Sie mich aus dem Verteiler!<image066.jpg>

: kuenstlermail1 [mailto:sauer@kuenstlerbuch-verlag.de] : Donnerstag, 9. Jänner 2020 09:33: 'Weihbold Volker' <V.Weihbold@nachrichten.at>: bundespraesidialamt@bpra.bund.de: AW: Zensur der Bundesrepublik Deutschland gegen Weltkunst von Sauer, Franziskus aus EUROPA

<image070.jpg>Sehr geehrter Herr Weihbold,bedenken Sie eines. Ich bin bald Österreicher und berühmt wie der nackte Arsch von Marylin Monroe. was ich kreiere wird auf dem Kunstmarkt mit Geld geschwängert. Überlegen Sie es sich bitte gut, ob wir uns nicht näher kennenlernen sollten. Joseph Beuys, den Sie vielleicht kennen ist tot, icke lebe.freundlichen Grüßen und meinen Wünschen zum Besten Jahresbeginn und Ausklang!
von Sauer
://www.vortragskunst.eu/files/DNB-2019-Ihre-Suchanfrage-war_46g52212.pdf; http://kuenstlerbuch-verlag.de/files/reduz.-Bild-Kunst-CD-ROM-2018-Zensur-DNB.pdf: Weihbold Volker [mailto:V.Weihbold@nachrichten.at] : Mittwoch, 8. Januar 2020 00:56: kuenstlermail1: AW:Zensur der Bundesrepublik Deutschland gegen Weltkunst von Sauer, Franziskus aus EUROPAEs nervtönachrichtenweihbold
‪+436648157545nachrichten.atnachrichten.at/weihbold<image075.jpg>


------ Ursprüngliche Nachricht --------: Zensur der Bundesrepublik Deutschland gegen Weltkunst von Sauer, Franziskus aus EUROPA: kuenstlermail1 : 'Edda Eick' ,bundespraesidialamt@bpra.bund.de: buerger@afdbundestag.de,sauer@kuenstlerbuch-verlag.denehmen Sie mich aus dem Verteilter.
<image076.jpg>Mfg E. Eick
<image086.jpg>Sehr geehrte Frau Eick, bitte leiten Sie meine Mails an die entsprechenden Sachbearbeiter für Zensurmaßnamen gegen den bildenden Künstler Weltkunst von Sauer und damit einhergehende Urheberrechtsverletzungen durch die so genannt Deutsche Nationalbibliothek weiter.  Hier stehen die zensierten Werke: http://kuenstlerbuch-verlag.de/files/Zensur-und-Urheberrechtsverletzung-offener-Brief-an-die-Weltgemeinschaft.pdf

<image087.jpg>Wenn das mal stimmt! Weltkunst von Sauer
nehmen Sie mich aus dem Verteilter. E. Eick


<image088.jpg>
PRESSERAT: Fritschestraße 27-28, 10585 Berlin: Postfach 10 05 49, 10565 Berlin




: kuenstlermail1 [mailto:sauer@kuenstlerbuch-verlag.de] : Dienstag, 7. Januar 2020 06:52: postmaster@dfg.de; hp.krieger@dnb.de; alice.bota@zeit.de: sauer@kuenstlerbuch-verlag.de: AW: Unzustellbar: AW: Unzustellbar: AW: 5/18 - Sauer ./. VG Bild-Kunst
: ZENSUR Beschwerde an die Weltgemeinschaft: Bundesministerium für Bildung und Forschung Kapelle-Ufer 1, 10117 Berlin mit meinem Zusatz: Untätigkeit des D. Patentamts, offener Brief an die Weltgemeinschaft! Priorität hoch! Lustig sind Sätze wie: Ihre Nachricht wurde von einer benutzerdefinierten Nachrichtenflussregel blockiert, die von einem Administrator in afdbundestag.de erstellt wurde.
Kunst:                                            ZENSUR an WELTKUNST von SAUER, Franziskus aus EUROPA.







EINLADUNG!
Eröffnung meines Ateliers in Bad Großpertholz bei Wien am 1. Mai 2020, ganztägig. Es gibt für jeden Besucher ein Präsent!


Jeder Mensch ist göttlichen Ursprungs und Möglichkeit zur allumfassenden Sprachwerdung.
„Jeder Mensch ist ein Künstler,“ so Joseph Beuys mit seinem vielzitierten Zitat. Jeder Mensch ist Künstler, Sauer. Viele Menschen verlockt, beglückt und
provozieren diese Sätze, wobei Sauer davon ausgeht, dass die Künstlerschaft des allgemeinen Menschen überzeugender sein kann, als die eines so genannten
Künstlers wie Warhol oder Newman. Jeder Mensch gleicht dem anderen welcher Klasse, Rasse oder sonstiger Prägung und Gestalt ist als Massen-Geschöpf
innerhalb von Gesellschaft Schöpfer seiner Kräfte und Fähigkeiten. Das Eine = Werden im Andern. Werden und Sein als synonyme einer kreativen Haltung und
Handlung. Einzigartig ist kein Mensch dem Grunde nach, auch Sauer nicht. Erst die Überwindung von Enge und Angst entwickelt kostbare Gemeinschaft, allumfassend und unergründlich. Es geht nicht darum, ein Christ zu sein, sondern Mensch und göttlich im Selbst und innerhalb der Gemeinschaft schöpferisch
tätig zu sein. Damit findet sich menschliches Sein in eine Tätigkeit gestellt, die zugleich Verantwortung ist. Alle Menschen die guten Willens sind werden dazu
aufgerufen, der Realisierung dieser Verheißung ihr Sein und Werden vollumfänglich zu stiften; nicht gegen einander, sondern miteinander zu verwirklichen.
Jeder Mensch ist ein Gott, eine Göttin ohne Flügel, dafür Leibhaftig im vielstimmigen Chor einer Welt, die in einer Sprache, der Vatersprache Esperanto,
(Sauer), weltweit sich verständigt; Barrieren überwindet, Integrationen erheblich erleichtert.

Leo Bruns
DEUTSCHE Künstler in Selbstdarstellungen



Weltkunst von Sauer 2020 in EUROPA

WELTKUNST von SAUER: Plakate zur Zensur an meinem Werk und an meiner Person. Urheberrechtsverletzung durch Bildkunst und durch die so genannte Deutsche Nationalbibliothek, ein Sauladen mit Verlaub!


Gefördert durch die Akademie der Künste in Berlin

Sehr geehrte Frau Seip,
# es scheint entgangen zu sein, dass ich mich an Open Petition mit dem Wunsch wende, endlich eine Plattform gegen Zensurmaßnahmen an meinem Werk  und damit an meiner Person zu finden. Sehr gerne werde ich Mitglied bei Ihnen, so können wir gemeinsam, mit Ihren vielen Freunden dafür sorgen, dass Recht und Ordnung unser schönes Land wieder beehren.
Aus diesem Grunde, in der sicheren Hoffnung einer Ehrenrührigen gemeinsamen Strategie, überreiche ich Ihnen und Ihrer Blattform beiliegendes Ehrenzeichen, unterschrieben auf der Rückseite mit: „ Isch hab keine Zeit, was will der Sauer“ mit Steinmeier unterzeichnet.
Bitte beachten Sie meinen offenen Brief an die Weltgemeinschaft, Finanzierung und Struktur [Quelltext bearbeiten]

Betreiber ist die openPetition gGmbH.
Sie ist wegen der Förderung der Bildung, Förderung des demokratischen Staatswesens und Förderung des bürgerschaftlichen Engagements vom Finanzamt Berlin für Körperschaften I (SteuerNr. 27/602/56641) als gemeinnützig anerkannt. Die Organisation finanziert sich über Kleinspenden von Nutzerinnen und Nutzern und wird vom Verein Campact gefördert.[8] Die Organisation hat acht feste Mitarbeitende.
Weltkunst von Sauer Franziskus aus EUROPA

Von: Jessica Seip | openPetition [mailto:presse@openpetition.de]
Gesendet: Donnerstag, 9. Januar 2020 12:33
An: kuenstlermail1
Betreff: Re: ZENSUR an meinem Werk, unter Duldung der Bundesregierung und der Humboldt-Universität zu Berlin

Nehmen Sie umgehend die Adresse "presse@openpetition.de" aus Ihrem Verteiler.
Andernfalls werden Sie von unserer Anwältin hören.

MfG openPetition
Am 09.01.2020 um 12:11 schrieb kuenstlermail1: Sehr geehrte Frau Stutzke, bitte leiten Sie meine Mail an das Präsidium und den Präsidenten weiter.
Gruß und Dank, Weltkunst von Sauer
Nachsätze in Sache SZENSUR durch die Bundesregierung der BRD!
#                        http://www.vortragskunst.eu/files/DNB-2019-Ihre-Suchanfrage-war_46g52212.pdf
http://kuenstlerbuch-verlag.de/files/reduz.-Bild-Kunst-CD-ROM-2018-Zensur-DNB.pdf

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Presse-Öffentlichkeitsarbeit [mailto:office-pr@hu-berlin.de]
Gesendet: Montag, 6. Januar 2020 08:56
An: kuenstlermail1
Betreff: Re: Sperrung E-Mail-Zugang....... VG-Bild-Kunst für Weltkunst von Sauer: VORSICHT KUNST!!!!! Fotografien gratis für die Deutsche Digitale Bibliothek. ZENSUR an meinem Werk, unter Duldung der Bundesregierung!

Sehr geehrter Herr Sauer,
auch die HU Berlin möchte bitte aus Ihrem Verteiler entfernt werden.
Mit freundlichen Grüßen Silke Stutzke

Am 31.12.2019 um 06:00 schrieb kuenstlermail1:
Sehr geehrter Herr Birnbach,
herzlichen Dank für Ihre Geduld mit mir und meine allerbesten Wünsche zu Jahreswechsel. Sehr ungern nehme ich Sie aus dem Verteiler, Sie sind einer der Vielen, die mir bis heut treu geblieben sind, dafür bedanke ich mich.
Joseph Beuys bezeichnete jeden Menschen als Künstler, Jedes Menschenkind ist nicht nur ein Künstler, respektive eine Künstlerin, es sind unendlich viele Künstlerinnen, (mindestens 12).  Diese Menschen bilden einen Wärmepol im Zusammenwirken Ihrer Kräfte, potenzieren sich.
EUROPA benötigt diese Kräfte dringend! Ich sage immer: "Die so genannte Schläfer(rinnen) sitzen am Kältepol  und wundern sich oft darüber, dass ihnen fröstelt".
Bei Zensurmaßnahmen wie im vorliegenden Fall, an meinem Werk, an meiner Person, sollte das Blut der Erdenbürger (rinnen) in Wallung bringen, erhitzen! Eine Regierung, der solche "Schnitzer" passieren ist untragbar!
Ich wünsche einen guten Rutsch, und ein intensives, gehaltvolles, warmes Neues Jahr.
Weltkunst von Sauer genannt Franziskus aus EUROPA

Geschenk: unter diesem Link findet meine verehrte "Kundschaft"       Werksatz Ausstellung  Weltkunst von Sauer. Arbeitsbericht vom 24. 12. 2019. Auch dieser schöne Band mit 600 Seiten Inhalt,  darf nicht in der Deutschen Nationalbibliografie erscheinen!                       http://kuenstlerbuch-verlag.de/files/----------------------------reduz.Arbeitsbericht-24.dez.19-Gem.-Foto-Ausstellung.pdf  Hier steht noch mein Vortrag an die Verwertungsgesellschaften: http://kuenstlerbuch-verlag.de/files/An-die-VerwertungsgesellschaFTEN.mp3
Buchwerke des Verlag für das Künstlerbuch zu Berlin bei:  https://www.worldcat.org/identities/lccn-n94-38910/

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Heribert Birnbach [mailto:hb@birnbach-design.de]
Gesendet: Montag, 30. Dezember 2019 14:47
An: kuenstlermail1
Betreff: Re: Sperrung E-Mail-Zugang....... VG-Bild-Kunst für Weltkunst von Sauer: VORSICHT KUNST!!!!! Fotografien gratis für die Deutsche Digitale Bibliothek. ZENSUR an meinem Werk, unter Duldung der Bundesregierung!

Sehr geehrter Herr Sauer,

seit Ende Dezember erhalte ich von Ihnen Mails zu Ihrem Konflikt mit der VG Bild-Kunst. Sie sind adressiert an Künstlermail 1. Wahrscheinlich ist meine E-Mail-Adresse irgendwie in diesen Verteiler gerutscht. Ich bin aber kein Künstler und daher an Ihren Mails nicht interessiert. Ich bitte Sie daher höflich, meine E-Mail-Adresse aus diesem Verteiler zu streichen.
Mit freundlichen Grüßen

Heribert Birnbach

Am 29.12.2019 um 07:38 schrieb kuenstlermail1 <sauer@kuenstlerbuch-verlag.de>:

Sehr geehrter Herr Grünberger, Nachsatz:  Bei der kommenden Generalversammlung des Zentralrates Bild –Kunst bin ich eingeladen, über die Schweinerei in Sache Urheberrechtsverletzung im Weltmaßstab mit Duldung der Bezirksregierung in Berlin zu berichten. Es ist mir diesbezüglich ein großes Anliegen, Sie mit Im Boot zu haben.  Ich finde es ist an der Zeit, Korrintenkakkern, die sich anmaßen Bildenden Künstlern vorzuschreiben, wie und was innerhalb ihrer Werksetzungen zu unterlassen ist ein unzumutbarer Zustand.

Hie ein weiterer Link zu einem Sauerschen Malerbuch und meinen Vortrag China-Effizienz um 2010: http://www.vortragskunst.eu/files/China-Effizienz.mp3    + https://www.amazon.de/Joseph-Beuys-verbessern-Beuys-Komplex-Ausstellungskatalog/dp/3945704502/ref=sr_1_16?qid=1577598500
<https://www.amazon.de/Joseph-Beuys-verbessern-Beuys-Komplex-Ausstellungskat
alog/dp/3945704502/ref=sr_1_16?qid=1577598500&refinements=p_27%3AKunst+Karl&
s=books&sr=1-16> &refinements=p_27%3AKunst+Karl&s=books&sr=1-16

folgenden Text habe ich auf der Seite Institut Urheberrecht gefunden:
Selbstverständnis
Das IUM sieht es als seine wichtigste Aufgabe an, ein Forum für den öffentlichen Diskurs über das Urheber- und Medienrecht anzubieten. Unser Ziel ist, eine Plattform zu sein, auf der sich Rechteinhaber und Nutzer, Kreative und Verwerter, etablierte und neue Wettbewerber, Unternehmen und Verbraucher, Vertreter von Wirtschaft, Kunst und Wissenschaft über die Regulierung der Wissensgesellschaft im 21. Jahrhundert austauschen können. Als wissenschaftlich unabhängige Einrichtung sammelt, dokumentiert und moderiert das IUM diesen Prozess. Mit unseren Publikationen und Veranstaltungen leisten wir einen aktiven Beitrag für die Weiterentwicklung des gesamten Urheber- und Medienrechts.Gestatten Sie mir allerdings den Hinweis, dass das Urheberrecht im vorliegenden Falle, in meiner Person extrem beschädigt wurde! Vielleicht nehmen Sie meine Mail diesbezüglich noch einmal ins Visier. An meiner Person und an meinem Werk als Bildender Künstler ist im Juni diesen Jahres ein Exempel statuiert worden, bei Ihnen sollten diesbezüglich sämtliche
Alarmanlagen angehen!!

Das an mir vollzogene Exempel, die Löschung von um die 1300 Buch- Werken vom Server  und OPAC der Deutschen Nationalbibliothek ist eine Zensurmaßnahme, die zum Himmel stinkt!
Gerne beteilige ich mich an den Diskursen um das Urheberrecht, melden Sie sich bei Bedarf bitte, meine Mailanschrift haben Sie. Hier noch mein persönliches Geschenk an Sie <http://www.vortragskunst.eu/files/richtig-Kulturstaatsministerin-Monika-Gruetters-mit-OPAC-DNB.pdf> , Kunst ist nicht nur teuer, mir ist Kunst teuer,
Kunstfreiheit.

Von: Institut [mailto:institut@urheberrecht.org]
Gesendet: Freitag, 27. Dezember 2019 10:43
An: kuenstlermail1
Betreff: Re: Sperrung E-Mail-Zugang....... VG-Bild-Kunst für Weltkunst von Sauer: VORSICHT KUNST!!!!! Fotografien gratis für die Deutsche Digitale Bibliothek. ZENSUR an meinem Werk, unter Duldung der Bundesregierung!

Nehmen Sie bitte die Adresse des IUM  <mailto:institut@urheberrecht.org> institut@urheberrecht.org aus Ihrem Korrespondenzverteiler!

Von: kuenstlermail1 <sauer@kuenstlerbuch-verlag.de>
Datum: Freitag, 27. Dezember 2019 um 10:36
An: "'Freischem, Sandra'" <sandra.freischem@bildkunst.de>
Cc: <mediathek_foto@deutsche-digitale-bibliothek.de>
Betreff: AW: Sperrung E-Mail-Zugang....... VG-Bild-Kunst für Weltkunst von Sauer: VORSICHT KUNST!!!!! Fotografien gratis für die Deutsche Digitale Bibliothek. ZENSUR an meinem Werk, unter Duldung der Bundesregierung!

„Kunst und Pressefreiheit ist ein Garant für gelebte Demokratie. Friedhofsruhe durch Ausschalten von bildenden Künstlern wie Weltkunst von Sauer ist strafbar, daran hat sich auch die Bundesregierung, die entsprechenden Organe zu halten.  Wir brauchen Meinungsvielfalt, Diskurs und Dialog. Wir brauchen Menschen, die recherchieren, beschreiben, analysieren und damit den demokratischen Austausch und sämtliche  Meinungsbildungsprozesse bereichern." Weltkunst von Sauer genannt Franziskus
aus EUROPA <http://kuenstlerbuch-verlag.de/files/Vorwort_hcn25n3f.pdf> cid:image001.jpg@01D5BCA0.1591E5D0Heiter, weiter….. <http://kuenstlerbuch-verlag.de/-kulturstaatsminister--monika-gruetters-und-
zensur-des-weltkunst-von-sauer.html> ZENSUR!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Sehr geehrte Frau Freischem in der Anlage mein Schreiben an die VG-Bild-Kunst zu Ihren und den Händen von Herrn Pappi. In dem Zusammenhang mit Ihrem Wunsch, ausschließlich postalisch meine Kulturwerke in Empfang zu nehmen, mache ich darauf aufmerksam, dass wohl mindestens ein Dutzend meiner Schreiben an „Meister“ Pappi unbeantwortet geblieben sind.  Als Verleger und Urheber,  Mitglied bei Bild-Kunst seit Jahrzehnten, verwahre ich mich gegen diesen Schlendrian und gegen die Missachtung meiner Person und meines Ausnahmewerks, das seit nahezu 4 Jahren, auch vor dem Landgericht zu Berlin Urstände feiert. Für die geneigte Weltöffentlichkeit, die offensichtlich zu einem gewissen Teil, ähnlich wie Bild-Kunst, „Meister „ Pappi und Sie mich als Halunken und Abstauber diffamieren und alles dafür tun, mich aus dem Verkehr zu ziehen, sei es auch „nur“ durch ein Weihnachtsgeschenk einer so genannten gütlichen Einigung durch Zahlung eines Lösegeldes an Herrn Pappi. Da ich solche Scherze nicht teile, beachten Sie bitte mein Schreiben per Brief an Bild-Kunst. Ich  verlange Redezeit bei der kommenden Sitzung des „Zentralrats“, bzw. die Einberufung einer außerordentlichen Einberufung der stimmberechtigten Mitglieder, um öffentlich, im Verein mit Presse und Rundfunk, für einen angemessenen Ausgleich zu sorgen. Es ist ein Skandal, dass meine Rechte als Urheber, ausschließlich von Seiten der VG als Pflichten gegen mich ausgeübt werden, Lieferung von über 1000 Belegexemplaren und so weiter, gleichzeitig aber eine Sperrung meines Meldekontos vor Jahren erfolgte und keine müde Mark, weder an den Verlag für
das Künstlerbuch zu Berlin, mit seinen hübschen Töchtern, noch an mich geflossen sind. Diese Grauwerte mögen im Sinne des Urhebers Pappi sein, im Sinne irgendeines Rechtes, sind diese Sachverhalte ein Skandal ungeheuren Ausmaßes, das erst nach Aufarbeitung durch das Kanzleramt durch das Patentamt als  Prüfungsbehörde und der geneigten Öffentlichkeit unter Einschluss meiner Person als Bildender Künstler, Verleger… Maler, Fotograf, Videokünstler, Komponist, Bildhauer, Kunstkritiker, Kurator, Ausstellungsmacher, Galerist, <http://kuenstlerbuch-verlag.de/files/reduz.-Bild-Kunst-CD-ROM-2018-Zensur-D NB.pdf> cid:image006.jpg@01D5BCA0.1591E5D0nicht zuletzt Philosoph mit einer Engelsgeduld, erwarte ich „Knete“ für meine Leistungen für Volk und Vaterland, die sofortige Beendigung der Sperren, auch bei der Deutschen Nationalbibliothek, die Sie, Herr Pappi veranlasst haben!
Weiter befindet sich in der Anlage die durch Frau Sahnow-Heinen ausdrückliche Genehmigung für Meldungen von Ausstellungen bei der DNB.
(Deutschen Nationalbibliothek). Ich erbrachte bis zur Sperrung des Kontos im Juni des Jahres,  dort um die 300 Ausstellungen in Buch/Katalogform mit hochkarätigen Inhalten, Video und Audio und um die 30. 000 Abbildungen, Präsentationen.  Die genaue Anzahl müsste bekannt sein. Die Löschung des OPAC bei der DNB im Juni diesen Jahres, hat auch hier leider Spuren vernichtet. Auf Nachfrage kann ich hier Abhilfe insofern schaffen, als ich meine Meldungen an Bildkunst in Papierform verfügbar habe.
Weiter mit einem Anliegen, das mir sehr wichtig, nach Lesart von Bild Kunst allerdings unbedeutend ist, sie Anlage „Beantragung weiterer  Mitgliedschaften. Ihre Antwort unten streiche ich Gelb an!  Sie bzw. Bild-Kunstmeister Pappi, in dessen Auftrag Sie handelt, weigert sich bis zu diesem Tag mich als Fotograf in die Verteilung aufzunehmen! aufgrund Ihrer uns bekannten Tätigkeit können wir nicht erkennen, dass Sie die Anforderungen erfüllen, um Mitglied der Berufsgruppen II und/oder III zu werden. Bereits diese Unverschämtheit sollte ausreichen um den „geistigen“ Horizont und die Rechtmäßigkeit aller so genannten Rechtsakten nicht nur in Frage zu stellen. In meinem 50 Jahre wärenden Schaffen habe ich 100 taußende von Fotografien geschaffen, später, als Verleger seit über 40 Jahren, sind große Teile meiner Werkfotografien veröffentlicht, (bis zum Juni 2019 gewesen) Natürlich sind alle meine Werke vorhanden, und stellen einen immensen kulturellen und finanziellen Wert da.
<http://kuenstlerbuch-verlag.de/files/Katalog-mit-Fotogrfien-2019.pdf>  Die Unverfrorenheit, die aus diesen Zeilen: „ aufgrund Ihrer uns bekannten Tätigkeit können wir nicht erkennen, dass Sie die Anforderungen erfüllen, um Mitglied der Berufsgruppen II und/oder III zu werden“ spricht, wird in die Annalen der Geschichtsschreibung, nicht nur einer verfehlten Politik, sondern einer Verfehlung bis hin zur Rechtsbeugung an meiner Person, meinem Werk Schlagzeilen bei der internationalen, nicht gleichgeschalteten Presse, wie der Deutschlands,  erzeugen. ZENSUR auf der ganzen Linie!
Sie fordern in der vorliegenden Mail von mir, dass ich ausschließlich brieflich mit Bildkunst verkehre, auch diese Forderung finde ich unerhört.
Hier die Ablichtung meines Briefes an Bild Kunst, wie ich diesen am 20. 12 2019 zur Post gab. <http://kuenstlerbuch-verlag.de/files/screen-2019-Sauersches-Malerbuch-Guggenheim-2017.pdf> cid:image010.jpg@01D5BCA0.1591E5D0
Hierin verlange ich die Terminierung  eines Vortrags meinerseits bei der kommenden Hauptversammlung in Sache unberechtigte Prozessführung, gegen mich als Urheber und Verleger,  der verschiedenen unrichtigen Behauptungen , bzw. wegen Dringlichkeit eine sofortige außerordentliche Sitzung.

Auch diese Veröffentlichung ist ein Kunstwerk und insofern vergütungspflichtig, lieber Herr Pappi!
Weltkunst von Sauer genannt Franziskus aus EUROPA
<http://kuenstlerbuch-verlag.de/bad-groszpertholz-und-weltkunst-von-sauer.ht
ml> cid:image014.jpg@01D5BCA0.1591E5D0
Von: Freischem, Sandra [mailto:sandra.freischem@bildkunst.de]
Gesendet: Freitag, 3. Mai 2019 09:15
An: sauer@kuenstlerbuch-verlag.de
Betreff: Beantragung weiterer Mitgliedschaften
Sehr geehrter Herr Sauer,
aufgrund Ihrer uns bekannten Tätigkeit können wir nicht erkennen, dass Sie die Anforderungen erfüllen, um Mitglied der Berufsgruppen II und/oder III zu werden. Sollten Sie trotzdem die Mitgliedschaft in diesen Berufsgruppen beantragen wollen, übersenden Sie bitte zunächst Nachweise, dass Sie als Fotograf tätig sind und entsprechende Veröffentlichungen und Nutzungen Ihrer Fotografien erfolgen. Des Weiteren weisen Sie bitte nach, dass Sie als Filmurheber und/oder Filmproduzent tätig sind und belegen uns die von Ihnen geschaffenen Filmwerke sowie deren Ausstrahlung im Kino und/oder Fernsehen.
Mit freundlichen Grüßen

Sandra Freischem Rechtsanwältin VG Bild-Kunst
<http://vortragskunst.eu/files/mit-Putin-an-Kulturstaatsministerin-Monika-Gr
uetters-mit-OPAC-DNB.pdf> cid:image015.jpg@01D5BCA0.1591E5D0

Von: Freischem, Sandra [mailto:sandra.freischem@bildkunst.de]
Gesendet: Mittwoch, 11. Dezember 2019 08:45
An: sauer@kuenstlerbuch-verlag.de
Betreff: Sperrung E-Mail-ZugangSehr geehrter Herr Sauer,
die VG Bild-Kunst sperrt mit sofortiger Wirkung Ihre E-Mail Adressen.

Anfragen richten Sie bitte ausschließlich schriftlich per Post an die Ihnen
bekannte Adresse. Hochachtungsvoll Sandra Freischem Rechtsanwältin VG Bild-Kunst
<mailto:Sandra.Freischem@bildkunst.de> Sandra.Freischem@bildkunst.de
+49 (0)228 - 915 34 40
+49 (0)228 - 915 34 39

<file:///\vgbk.local%20Mitarbeiterbarbian%20Barbian-Daten
ww.bildkunst.de> www.bildkunst.de
Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst Weberstr. 61 D-53113 Bonn Rechtsfähiger Verein kraft staatlicher Verleihung, Sitz Frankfurt am Main Vorstand: Frauke Ancker, Jobst Christian Oetzmann, Werner Schaub
Geschäftsführendes Vorstandsmitglied: Dr. Urban Pappi

Jessica Seip- Redaktion & Öffentlichkeitsarbeit
Telefonnummer: 0049 (0)30 234 750 39
Email: presse@openpetition.de
Die freie und gemeinnützige Online-Petitionsplattform openPetition fördert seit 2010 politische Beteiligung und digitale Demokratie. Menschen werden zu Wortführenden, finden Unterstützende und treten in Dialog mit politischen Entscheidungstragenden.
Mit 7 Mio. Nutzerinnen und Nutzern ist die Plattform das größte politische Dialogportal im deutschsprachigen Raum. openPetition ist gemeinnützig, überparteilich, transparent und spendenfinanziert.
Mehr Informationen finden Sie im Pressebereich.
openPetition gGmbH
Geschäftsführer: Jörg Mitzlaff
Haus der Demokratie und Menschenrechte
Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin
Förderer werden: https://www.openpetition.de/spenden/foerdern

http://www.kuenstlerbuch-verlag.de

Paul Klee: die Zwitschermaschine und andere Grotesken bei Weltkunst von Sauermit Fotografien zum Sauerschen Malerbuchunikat in Bad Großpertholz im Dez. 2019

Link zu: http://www.kuenstlerbuch-verlag.de

Wilhelm von Humboldt und mein WEuropaschlager in der Anlage

Ideen zu einem Versuch, die Grenzen der Wirksamkeit des Staats zu bestimmen - Amedeo Modigliani. Künstlerbuch der Weltkunst. Karl-Ludwig Sauer
wilhelm-von-humboldt.html[22.02.2020 08:53:58]
Ideen zu einem Versuch, die Grenzen der Wirksamkeit des Staats zu bestimmen
Karl-Ludwig Sauer aus Berlin, gilt heute als
einer der wichtigsten Zeugen der Suche des
modernen Menschen nach einem neuen
Selbstverständnis. Seine Werke aus den
Sammlungen der Stiftung 3000 Eichen,
künden beredt von herausragenden
Kulturgütern, dessen Strahlkraft sich in die
Annalen der Weltkulturen einschreiben.
Alles kostenlos, nur bei Aldi ist es etwas teurer!
Geld allein,
nebst Sonnenschein, macht glücklich!
Ein wichtiger Künstler Wilhelm von Humboldt Ideen zu einem
Versuch, die Grenzen der Wirksamkeit des Staats zu bestimmen
Dieser Band enthält über 140 Fotografien zu meiner Aktion "100
contemporary
Artists" in dem ich exemplarisch dokumentiere, wer der wichtigste
Künstler des
21. Jahrhunderts wirklich ist.
WELTKUNST bei KARL-LUDWIG SAUER „Alles muss raus“! Kraft durch
Freude.
Kunst…..-!
Ideen zu einem Versuch, die Grenzen der Wirksamkeit des Staats zu bestimmen - Amedeo Modigliani. Künstlerbuch der Weltkunst. Karl-Ludwig Sauer
wilhelm-von-humboldt.html[22.02.2020 08:53:58]
Weltkunst: Amedeo
Modigliani versteigert
Ganze neun Minuten dauerte der Bieterwettstreit im New Yorker Auktionshaus Christie's,
dann war der neue Rekord erreicht: Das Long-Museum in Shanghai ersteigerte
das Aktgemälde Nu couché von Amedeo Modigliani für 170,4 Millionen Dollar (158 Millionen Euro).
Rechtes Bild: Fotografie aus dem Künstlerbuch Amedeo Modigliani
Karl-Ludwig Sauer
Ein moderner Botticelli ist Sauer; ganz entflammt von den Feuern des Geistes; der seine „Kreaturen“ zart; fast unmateriell erscheinen lässt;
um den meditativen und zart melancholischen Geist durchscheinen zu lassen…-; er; der Erzeuger eines Wunders; der sein Werk vor etwaiger
Unsauberkeit oder Niedrigkeit bewahrt. J. Cocteau

Dieses schöne Vorwort zu meinem Werk: Amedeo Modigliani, enthält 30 Fotografien, als Beispiel siehe Abbildung und ist ein Künstlerbuch,
bzw. ein Sauersches Malerbuch der Extraklasse und trägt das Logo WELTKUNST.
Die Versteigerung des Malerbuchunikats, ein von Karl-Ludwig Sauer bearbeiteter Katalog zu Amedeo Modigliani, kam in diesen Tagen bei
Christi`s für 350 000 Dollar unter den Hammer.
Ideen zu einem Versuch, die Grenzen der Wirksamkeit des Staats zu bestimmen - Amedeo Modigliani. Künstlerbuch der Weltkunst. Karl-Ludwig Sauer
wilhelm-von-humboldt.html[22.02.2020 08:53:58]


Wilhelm von Humboldt
Ideen zu einem Versuch, die Grenzen der Wirksamkeit des Staats zu bestimmen


Dieses Gemälde, Joseph Beuys darstellend entstand  um 2012, mein Vortrag 2015. Revolution heißt aus meiner Sicht, EUROPA für alle, von allen. Eine Sprache, ESPERANTO; ein Bewusstsein, Einheit endlich.
Weltkunst von Sauer genannt Franziskus aus EUROPA.

Dieser Werksatz enthält den Teil-Werksatz des OPAC der Deutschen Nationalbibliothek. Die Deutsche Nationalbibliothek hat alle diese Werksätze im Juni diesen Jahres vom Server genommen. Angeblich sind diese Werke nicht erschienen, so dass keine Sammelpflicht besteht. Dieser barbarische Akt, Vernichtung öffentlichen Kulturguts durch die Bundesrepublik Deutschland, dokumentiere ich hiermit
.

Endlich ist der Preisträger des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels bekannt. Karl-Ludwig Sauer ist der glückliche. Diese Seite wird zwar mit Unterstützung der Bundesregierung zensiert, das macht ja gerade diese Sache so brisant, ein Aufschrei geht durch Deutschland, durch EUROPA. Sogar der PEN-Klub steigt in die Puschen! Das ist ein Ding, so Weltkunst von Sauer Entgegen den Meldungen der Nationalen und internationalen Presse, erhielt nicht Papst Franziskus diesen äußerst begehrten Preis, sondern das Künstler-Friedens-Wunderkind Karl-Ludwig Sauer genannt Franziskus der Wunderheiler. Die Laudatio in der Paulskirche, hält am 17.7.2016 Papst Franziskus.
Hut ab vor so viel Zivilcourage!
Das hier vorliegende Künstlerbuch erschien bereits 1996 und wird in dieser II., heuer in III. Auflage mit Zusätzen versehen.

Wladimir Putin aus EUROPA! PUTIN kämpft für EUROPA
Ich bin EUROPA


Zu Joseph Beuys habe ich  ca. 20 Sauersche Malerbuchunikate geschaffen. Das Plakat Beuys und der Sammler Weltkunst von Sauer ist käuflich zu erwerben Das Video, linke Seite ist für versierte Internetnutzer gratis zu "erwerben".

Werke in dieser Seite.
Bundesministerium für Bildung und Forschung Kapelle-Ufer 1

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü